Jenny, 26, Trier: Würde gerne reale BDSM-Kontakte finden

nackt mit Seilen an den Stuhl gefesselte Frau

Aufgrund meiner expliziten Sexannonce verzichte ich vorerst darauf mein Gesicht zu zeigen. Es muss nicht jeder Nachbar von meine bizarren Trieben erfahren. Im Privatchat werde ich dir aber gleich ein Gesichtsfoto zukommen lassen. Ich bin auf diesem Sexportal registriert um meine unterwürfige Art, meine Fessellust und meine Schmerzgeilheit mit Gleichgesinnten auszuleben. Dafür suche ich das dominante Gegenstück zu meiner Devotheit.

Hin und wieder brauche ich es einfach die willige Sklavin zu sein und mich hart fesseln und behandeln zu lassen. Bondage liebe ich genauso sehr wie Stahl- oder Lederfesseln. Hauptsache meine Bewegungsfähigkeit wird eingeschränkt und ich fühle mich bedingungslos sexuell ausgeliefert. Würde mich schon als fortgeschrittene Masochistin einstufen und mag strenge BDSMkontakte, die mich hart züchtigen und mich auch mal an meine psychischen wie physischen Grenze bringen. Eine strenge Hand begrüße ich mit der ich diesen Fetisch realisieren kann. Danach fühle ich mich umso mehr befreit und wieder als ganz lebendiger Mensch. Und nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass ich dabei meistens sehr geil werde und gigantische Orgasmen habe. Ich bin noch nicht so pervers, dass mir der sexuelle Aspekt vollkommen egal ist. Irgendwann möchte ich schon deinen Penis in mir spüren.

Aber der Reiz der Unterwerfung und der damit einhergehenden Bestrafung gefällt mir auch sehr gut. Ich werde versuchen mich dir vollkommen zu fügen und bei Verfehlungen darfst du mich natürlich hart bestrafen. Ich denke dies habe ich auch ab und zu nötig. Bin ja auch noch jung und kann noch vieles erlernen. Das kann schon ein richtiges SM-Treffen werden, denn ich kenne schon so manche Schmerzspiele und bin dem Lustschmerz sehr zugetan. Du musst nicht davor zurückschrecken mir eine Ohrfeige zu geben oder mich an meinen Nippeln oder Schamlippen zu ziehen. Auch schwere Fotzengewichte verfehlen ihre erzieherische Wirkung nicht.

Wenn statt einer einmaligen BDSMsession eine richtige Fetischbeziehung daraus entstehen würde, dann wäre ich hocherfreut. Ein fester Spielpartner ist einfach besser, weil man so auch vertrauensvoll nach und nach Grenzen überschreiten kann. Dabei könntest du mich auch mit Whatsapp oder einem anderen Messenger kontrollieren und ich müsste dir per Videochat zeigen wie ich meine gestellten Aufgaben erfülle. So fühle ich mich auch im Alltag als deine Sklavin was ich sehr erregend findet. So eine Chat-Fernerziehung hat ihren zusätzlichen Reiz.

Du musst nicht direkt aus Trier kommen, manchmal ist es sogar besser wenn man nicht zu nahe beieinander lebt. Ich bin besuchbar und besitze auch eine Toys und ein Bett, an das man mich gut fesseln kann. Mit verschiedenen Sklavinnendessous kann ich dich standesgemäß empfangen. Dennoch wäre es natürlich gut, wenn du dein eigenes Fetischspielzeug mitbringst mit dem du mich gekonnt bespielen kannst. Sollte mein Outfit mal nicht deinen Erwartungen entsprechen kannst du mir dafür meinen Hintern versohlen oder mich auspeitschen. Auch meine Titten dürfen mit Peitschenhieben bestraft werden. Freue mich über deine Vorstellung.

Gratis Registrieren und kennenlernen